Pocking

Unsere AWO vor Ort setzt sich mit ehrenamtlichem Engagement für eine sozial gerechte Gesellschaft ein. Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit, und Gerechtigkeit sind grundlegende Werte, die unser Denken und Handeln bestimmen.

Wir über uns

Wir sind ein aktiver AWO-Ortsverein mit zurzeit 260 Mitgliedern, der allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern – insbesondere den Seniorinnen und Senioren – ein breites Angebot zur sinnvollen Freizeitgestaltung unterbreitet. Gegründet wurde der AWO-Ortsverein Pocking 1950. Jeden Donnerstag veranstalten wir für unsere Seniorinnen und Senioren den AWO Treff. Hier trifft man sich ab 14:00 Uhr im Tagesraum der Seniorenwohnanlage in der Indlinger Straße 22 in Pocking. Fast jedes Treffen steht unter einem Motto, das der Jahreszeit angepasst ist. Auch Geburtstage der Mitglieder werden hier nicht vergessen. Hier wird gebastelt, gesungen, Karten gespielt, Brettspiele werden hervorgeholt – und das bei immer leiser Hintergrundmusik. Dabei kommt die zwischenmenschliche Unterhaltung nicht zu kurz. Auch an die Bewegung im Alter wird gedacht.

Auch einen AWO-Lady-Chor gibt es im Ortsverein. Dieser trifft sich einmal im Monat. Unsere AWO-Treff-Leiterin organisiert zudem monatliche Ausflugsfahrten und informative Vorträge. Traditionell gibt es bei uns jährlich wiederkehrende Veranstaltungen, wie die Muttertagsfeier, den AWO-Sommerfrühschoppen, den Jahresausflug oder eine besinnliche Adventsfeier.

Neuigkeiten aus Pocking

Eigenanteil bei stationärer Pflege begrenzen.

Wegen dauerhaft steigenden Kosten für die stationäre Pflege, müssen die Pflegebedürftigen mittlerweile einen großen Anteil aus ihrer eigenen Tasche bezahlen. Dies kann man nicht ändern, da die Leistungsbeträge der Pflegekasse gesetzlich begrenzt sind. Das heißt: Pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen tragen das Risiko von Kostensteigerungen ganz allein.

Die hohen Kosten bringen Betroffene nicht nur an den Rand ihrer finanziellen Existenz, sondern mehr und mehr auch darüber hinaus! Normale rentenberechtigte Personen können immer häufiger die Eigenanteile nicht mehr selbst aufbringen. Das führt dazu, dass sie Hilfe zur Pflege im Rahmen der Sozialhilfe in Anspruch nehmen müssen. Gegenüber den Pflegebedürftigen ist dies unüberlegt, führt auch bei deren Angehörigen zu extremen Unsicherheiten und löst bei beiden häufig erhebliche Ängste und Sorgen aus. Um dies zu verhindern, fordern wir einen gesetzlich definierten Höchstbetrag, der für Eigenanteile eingeführt wird. Der muss auch für die Dauer der Pflege verlässlich abgesichert sein. Steigende Kosten in der Pflege sollten deshalb künftig aus Mitteln der Pflegeversicherung getragen werden.

Durch die von der AWO gestartete Petition, die das Ziel von 50.000 Stimmen bzw. Unterschriften erreicht hat, wird dieses Thema zu einem Gesprächsinhalt im Bundestag.

Marken kaufen – Menschen helfen!

Helfen Sie mit und unterstützen Sie vor Ort die soziale Arbeit der AWO, indem Sie unsere Wohlfahrtsmarken kaufen.

Wir, der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt Passau Süd, unterstützen seit jeher verschiedenste Aktivitäten für Senioren, aber auch unsere Kinderkrippe indem wir ihnen neue Spielsachen, Bastelmaterial und Bücher zur Verfügung stellen.

Ab sofort können Sie ganzjährig unsere Wohlfahrtsmarken in der Geschäftsstelle erwerben und somit die sozialen Projekte der AWO unterstützen und fördern.

Frühjahrssammlung der Arbeiterwohlfahrt vom 08.04-14.04.2019

Seit der Gründung vor einem Jahrhundert, gestaltet die AWO Angebote und bietet Dienste an, mit denen Menschen in schwierigen Lagen unterstützt werden.

 

„100 Jahre Hilfe, die ankommt“: Das ist das Motto der diesjährigen Frühjahrsammlung.

Der Erlös aus der Frühjahrsammlung der Arbeiterwohlfahrt ist für Bedürftige bestimmt. Zu diesen Personengruppen gehören Kinder und deren Familien, denn über 250.000 Kinder und Jugendliche sind allein in Bayern von Armut bedroht.

 

Seien Sie dabei und helfen Sie mit, wenn unsere ehrenamtlichen Sammler bei Ihnen zu Hause vorbei kommen und Sie nach einer kleinen Spende fragen, die zu 70% regional verteilt wird.

Die Herbstsammlung findet vom 21.10 – 27.10.2019 statt.